Log


Log

Log (niederd. Logge), Werkzeug zum Messen der Fahrgeschwindigkeit von Schiffen, besteht aus Logscheit, Logleine, Logrolle und Logglas. Mit dem gewöhnlichen L. [Abb. 1071] mißt man den Weg, den das Schiff in 14 oder 28 Sekunden, der Auslaufzeit einer Sanduhr, des Logglases [g], von einem festen Punkt im Wasser aus zurücklegt. Diesen festen Punkt bildet das Logscheit oder Logbrett [b], ein Viertelkreisausschnitt (Quadrant), das so beschwert ist, daß es mit der Spitze nach oben im Wasser senkrecht schwimmt. Es ist an einer Leine, der Logleine [l], befestigt, die in etwa 50 m Abstand vom Logscheit durch einen weißen Tuchlappen gekennzeichnet ist. Von hier aus ist sie in gleiche Teile geteilt, deren Länge sich zu einer Seemeile (1852 m) verhält wie 14 bez. 28 Sekunden zu einer Stunde und deren Endpunkte durch Bindsel mit entsprechender Zahl von Knoten kenntlich gemacht sind, Knotenlängen (= 6,84 m). Die Logleine ist auf einer Logrolle aufgerollt, die beim Loggen von einem Mann hochgehalten wird. Das Logscheit wird hinten über Bord geworfen, die Logleine rollt ab; sobald der weiße Lappen außenbords geht, wird das Logglas umgedreht und im Augenblick, wo dies ausgelaufen ist, die Leine festgehalten. Die Knotenzahl, die eben außenbords ist, gibt die Fahrt des Schiffs in Seemeilen (auch Knoten genannt) pro Stunde. Mit dem Grund-L. mißt man die Fahrt des Schiffs über den Grund, der feste Punkt ist hier ein Lot. Durch gleichzeitiges Loggen mit beiden L. findet man Richtung und Fahrt des Stroms. Neuerdings wird in Amerika statt des hölzernen Quadranten ein lederner, spitzer Sack benutzt, der dem Wasser größern Widerstand leistet und genauere Ergebnisse liefert als das flache Brett. – Patent-L. (Sillometer), eine Maschine, die aus einer kleinen flachen Propellerschraube besteht, die an einer Leine im Wasser nachgeschleppt wird. Die Umdrehungen der Schraube werden auf ein Räderwerk übertragen, das so berechnet ist, daß es durch Zeiger die Anzahl Seemeilen auf einem Zifferblatt anzeigt, die das Schiff seit Auswerfen des Patent-L. zurückgelegt hat. Das Relings-L., ein Holzscheit, wird frei von der Schiffsseite vorn über Bord geworfen und die Zeit bestimmt, in der es eine auf der Reling abgemessene Anzahl von Metern durchschwimmt, hieraus wird die Fahrt berechnet. Das Relings-L. wird nur bei geringer Fahrt oder zur Bestimmung der Stromgeschwindigkeit vor Anker verwendet.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • log — log·an; log·a·rithm; log·a·rith·mic; log; log·ger; log·ger·head; log·ger·head·ed; log·gets; log·gia; log·gish; log·i·cal; log·i·cal·i·ty; log·i·cal·iza·tion; log·i·cal·ize; log·i·cism; log·i·cize; log·ic·less; log·i·co ; log·ics; log·man;… …   English syllables

  • Log — Log, n. [Icel. l[=a]g a felled tree, log; akin to E. lie. See {Lie} to lie prostrate.] 1. A bulky piece of wood which has not been shaped by hewing or sawing. [1913 Webster] 2. [Prob. the same word as in sense 1; cf. LG. log, lock, Dan. log, Sw.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • LOG — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Log — may refer to: *Chip log, a device used in navigation to estimate the speed of a vessel through water. *Data log, a record of sequential data *Laplacian of Gaussian * Log (journal) , an architectural magazine *Log (village), a former urban type… …   Wikipedia

  • Log On — Studioalbum von Elephant Man Veröffentlichung 2001 Label Greensleeves Records Format …   Deutsch Wikipedia

  • Log-in — Log ịn 〈n. 15; EDV〉 Ggs Log out 1. das Einbuchen in ein Computersystem mittels eines Passwortes 2. das Herstellen einer Verbindung mit einem anderen Computer innerhalb eines Netzwerks [zu engl. log in „einklinken“] * * * Log in, Log|in [lɔg |ɪn …   Universal-Lexikon

  • log — log1 [lôg, läg] n. [ME logge, prob. < or akin to ON lāg (Dan laag), felled tree < base of liggia, to lie, akin to OE licgan, to LIE1] 1. a section of the trunk or of a large branch of a felled tree, either in its natural state or cut up for …   English World dictionary

  • Log — bezeichnet englisch ein Stück Holz Log, ein Geschwindigkeits Messgerät für Schiffe, früher im Wesentlichen ein Stück Holz Logbuch, die Aufzeichnung der Geschwindigkeit eines Schiffes und des Verlaufs anderer Vorgänge Fahrtenbuch im Verkehrswesen… …   Deutsch Wikipedia

  • log- — ⇒LOG(O) , (LOG , LOGO )élém. formant Élém. tiré du gr. entrant avec ses différentes accept. dans la constr. de mots savants. I. [Log(o) est issu de « mot, parole, discours ».] A. [Les mots désignent une caractéristique, une activité ling. ou liée …   Encyclopédie Universelle

  • log- — Log : ↑ logo , Logo . * * * log , Log : ↑logo , ↑Logo . lo|go , Lo|go , (vor Vokalen auch:) log , Log [zu griech. lógos, ↑Logos] <Best. in Zus. mit der Bed.> …   Universal-Lexikon

  • Log- — Log : ↑ logo , Logo . * * * log , Log : ↑logo , ↑Logo . lo|go , Lo|go , (vor Vokalen auch:) log , Log [zu griech. lógos, ↑Logos] <Best. in Zus. mit der Bed.>: wort , Wort , Rede , Vernunft ( …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.